Im Kinder- und Jugendbereich des PSZ Leipzig bieten wir seit Januar 2023 psychosoziale Beratung für (unbegleitete und begleitete) Kinder und Jugendliche mit Fluchtgeschichte sowie deren Bezugspersonen an.

Wir beraten sowohl zu psychologischen als auch zu sozialpädagogischen Themen.

Voraussetzung für eine Anbindung an das PSZ Leipzig ist das Vorliegen eines starken Belastungserlebens und einer psychischen Symptomatik. Gründe für eine Anmeldung können zum Beispiel Angst- oder Panikzustände, Schlafstörungen, Depressionen oder posttraumatischen Belastungsstörungen sein.

Vielen Dank für Ihr Interesse. Aktuell ist unsere Warteliste voll. Deshalb können wir zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Anmeldungen annehmen.

Psychosoziales Zentrum für Geflüchtete Leipzig (PSZ Leipzig Kinder- und Jugendbereich) Peterssteinweg 3 (1. Etage) 04107 Leipzig E-Mail: anmeldung.kiju@mosaik-leipzig.de Telefon: 0341-24910084 Der Kinder- und Jugendbereich des PSZ setzt den Kinderschutz in seinen Räumlichkeiten um. Ansprechpartnerinnen sind:

Informationen für Unterstützungssuchende aus dem Kinder- und Jugendbereich (3.-18. Lebensjahr):

Bitte füllen Sie den Anmeldebogen aus und senden diesen per Mail, postalisch oder persönlich an uns: Anmeldebogen (PDF, deutsch), Anmeldebogen (PDF, englisch), Anmeldebogen (PDF, russisch).

In der Zeit vom 16.06.2024 bis 11.08.2024 bieten wir dienstags und donnerstags von 10 bis 11 Uhr eine Telefonsprechstunde an.

Für Notfallsituationen nutzen Sie bitte die folgende Liste:

Notfallliste Kinder- und Jugendbereich (PDF)

Ziel ist die psychische Stabilisierung. Wir arbeiten auch mit Einzelgesprächen, in die wir bei Bedarf Bezugspersonen sowie Eltern mit einbinden. Auch individuelle Elterngespräche sind ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Unsere Fachkräfte arbeiten traumasensibel und schaffen für die Gruppenangebote ein sicheres Umfeld für die Kinder und Jugendlichen.

Alle Angebote sind kostenfrei.

Aktuell sind in den Gruppen noch Plätze frei!

Unser Team im Kinder- und Jugendbereich besteht aus Psycholog:innen,Traumapädagog:innen, Sozialpädagog:innen und einer Teamassistenz.

Wir arbeiten eng mit (speziell für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen des Kontextes Migration und Flucht geschulten) Dolmetscher:innen zusammen.

Liebe Kinder, liebe Jugendliche, liebe Eltern,
falls ihr im Rahmen unserer Arbeit im Kinder- und Jugendbereich einen Verdacht auf körperliche und/oder psychische Misshandlung melden möchtet, könnt ihr das per E-Mail über die unten stehenden Ansprechpartnerinnen tun. Auch wenn ihr Euch beschweren möchtet oder geärgert habt, könnt ihr uns direkt oder das Formular informieren.

Wir sind eure Ansprechpartnerinnen:


Diese Maßnahmen werden mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes im Rahmen des Landesprogrammes Integrative Maßnahmen.
Zu den Gruppenangeboten für Kinder und Jugendliche aus der Ukraine: Die Mittel zur Unterstützung von Mosaik Leipzig – Kompetenzzentrum für transkulturelle Dialoge e.V. werden im Rahmen des Projektes „Förderung von Kinder- und Jugendangeboten im Bereich Psychosoziale Unterstützung“ von Save The Children Deutschland e.V. zur Verfügung gestellt.